Pferdeosteopathie in Sachsen und der Lausitz

 

Pferdeosteopathie ist für mich eine Begleitung hin zum Fühlen und Spüren. Die Bewusstmachung von Spannungen und die Erlaubnis, diese loszulassen, um im Körper und bei sich anzukommen.

 

Meine Herangehensweise bezieht sich vorrangig auf meine Intuition, meine hohe Sensibilität, sowie auf das Einlassen und Verbinden mit deinem Pferd. Fundiertes Fachwissen ist mir ebenso wichtig, folgt aber meist erst im zweiten Schritt, um den Verstand mitzunehmen und Wahrnehmungen logisch zu erklären.

 Die osteopathische Behandlung und das Training des Pferdes stehen in direktem Zusammenhang und können für mich nicht getrennt werden. Denn die Bewegungsausführung mit der Aufspannung des Pferdekörpers über seine Faszienketten ist ein Grundstein für alle Körperlichkeiten und auch Einschränkungen.

 

Meine anatomische Betrachtungsweise begründet sich in der Biotensegrity und den myofazialen Ketten, was bedeutet, dass ich den Körper als in allen Einzelheiten verbundene Einheit und in seinem Zusammenspiel betrachte. Der Körper als Zugspannungsnetzwerk hat das Bild der Biomechanik mit Hebeln abgelöst und widerlegt.

Du erreichst mich unter:

 

01590 1339132

pferwurzelt@mail.de